Stream on Vertrag hotspot

Ist es möglich, ein stabileres Live-Streaming-Erlebnis mit dem zellulären Internet zu erreichen? Hier sind die Fakten (und einige allgemeine Ratschläge) über mobiles Live-Streaming mit einem Mobilfunksignal. Wenn Sie Ihr Keepgo-Gerät zum ersten Mal hochschalten, haben Sie 1 GB globale Daten, mit denen Sie beginnen können. Das reicht für 30 Minuten HD-Videostreaming oder 130 Minuten Videoanrufe. Ich habe tmobils unbegrenzten Hotspot hinzugefügt und mich vor 4 Tagen für Sling TV angemeldet. Es funktioniert nicht so, wie ich gehofft hatte. Es puffert gelegentlich, aber die Bildqualität ist schrecklich. Ich weigere mich, 150 Dollar oder mehr pro Monat zu zahlen, um fernsehen und Internet zu haben. Raten Sie mal, es sind normale Kanäle und eine HD-Antenne. Es gibt tatsächlich eine Menge regelmäßiger Kanäle da draußen jetzt. Ich stelle mir vor, ich habe es in den 70er, 80er und 90er Jahren aufwachsen lassen… Es wird mich nicht töten, es wieder zu tun. Einige sagen, dass 5G Wireless-Hotspots der neue Home-Internet-Router-Standard werden, also vielleicht werden 5G-Mobilfunk-Hotspots zum neuen Standard für mobile Live-Streaming-Lösungen? Erst kürzlich hat AT&T den ersten 5G-Hotspot für Verbraucher, den Netgear Nighthawk M5, veröffentlicht.

Hoffentlich wird AT&T schließlich anfangen, Datenpläne ohne Obergrenzen anzubieten, denn bei versprochenen Geschwindigkeiten von 1 Gbit/s über 5G würde es nur etwa zwei Minuten dauern, um einen 15-GB-Datentarif durchzubrennen, den sie derzeit für 70 Dollar anbieten. Wir hoffen auf eine Zukunft mit wirklich schnellen und grenzenlosen Plänen, in der Sie sich beim Live-Streaming keine Sorgen mehr um Gigabytes machen müssen. Meine 50 “Euro” Cent: Ich benutze mein Hotspotted-Handy, um Netflix in HD über Chromecast auf meinen Fernseher zu streamen. Ich habe einen 100-Giga-Plan, der sich in etwa 2 Stunden HD-Anzeige pro Tag übersetzt. Mit dem Hotspot bedeutet, dass ich nicht für zu Hause WiFi bezahlen muss; Ich verbinde mich mit all meinen Geräten mit dem Hotspot. Der wichtigste Faktor ist, dass ich ein starkes 4g-Signal in meinem Haus habe, da ich nur wenige hundert Meter vom 4g-Turm entfernt bin, so dass Netflix perfekt streamt. AT&T hat derzeit keine 5G-Hotspots für die Öffentlichkeit verfügbar, aber es erlaubt 30 GB Hotspot-Nutzung auf seinem Unlimited Elite-Plan mit Samsung Galaxy S20 5G-Serie Telefone. Wenn Sie das Highband-5G-Netzwerk von AT&T in den Zentren von 35 Städten und den Ausbau von AT&T 5G in den nächsten Jahren nutzen möchten, müssen Sie vorerst mit einem Galaxy S20+ oder S20 Ultra statt mit einem Hotspot fahren. Was den We.Stream jedoch auszeichnet, sind seine VPN-Fähigkeiten. Über den Touchscreen des Hotspots können Sie entweder den integrierten VPN-Dienst verwenden oder ihn so konfigurieren, dass er eine Verbindung mit einem Unternehmensnetzwerk herstellt.

In beiden Fällen ermöglichen Die Sicherheitsfunktionen des We.Stream es Ihnen ermöglichen, Ihren gesamten Internetverkehr automatisch zu sichern, unabhängig davon, welche Geräte Sie mit ihm verbinden. Wer nutzt also vorerst 4G-Hotspots? Zuallererst sind es Straßenkrieger – Geschäftsleute, die unterwegs zuverlässige Verbindungen benötigen, die mehrere Geräte unterstützen und die Batterien ihrer Telefone nicht entleeren. Hotspot-Pläne können erschwingliche Alternativen zum WLAN im Hotel oder in der Kongresshalle sein und sind sicherer und zuverlässiger als öffentliches WLAN in Coffeeshops. Besitzer von Ferienhaus und Wohnmobilen können auch Hotspots nutzen, um ihre roaming, Teilzeit-Gehöfte zu beleuchten. Und kleine Unternehmen, die nicht viele Daten verwenden (z. B. unternehmen, die hauptsächlich POS-Systeme verwenden), könnten Hotspots als gute Alternative zu einer kabelgebundenen Verbindung finden.

Facebook Comments